Neuseeland Jade- Vielseitig und Bedeutungsvoll

Die von sämtlichen Maori Stämmen anerkannten und zur Jade Identifizierung unterteilten Pounamu Hauptarten lauten:

Kawakawa, Kahurangi, Inanga und Tangiwai.
Die ersten drei genannten Gesteine sind Nephrit Jade und wie schon erwähnt ist der Tangiwai ein Bowenit.
Weitere Bezeichnungen der Pounamu Varietäten basieren z.B. auf ihren Schattierungen und Farbgebung dieser Minerialien.


Inanga Jade - Die Fluss Elritze

Inanga Pounamu Jade Matau aus Neuseeland
Inanga Pounamu Jade Matau aus Neuseeland

 

Die Bezeichnung Inanga Jade leitet sich von einem in Neuseeland Einheimischen kleinem Süßwasserfisch ähnlich der Elritze ab.
Der lateinische Name dieses Inanga Fisches lautet Galaxias maculatus.

Der Farbton dieser Inanga Jade reicht von einem perlweißlichen Ton bis hin zu einer graugrünen Farbgebung und variiert von nicht Licht durchlässig bis durchscheinend.

Die Färbung dieses Jade Gesteins kann sich jedoch durch Alterung und Oxidierung in einen leichten Oliv- Ton ändern.

Die Inanga Jade wird in allen sieben Quellbereiche des Pounamu auf der neuseeländischen Südinsel gefunden und wird besonders von den Maori der Südstämme sehr geschätzt.


Kawakawa Jade - Die Farbe der Blätter

Die Kawakawa Jade ist eine dunkelgrüne Jade mit unterschiedlichen Zwischentönen und kleinen dunklen Einschlüssen, was ihr als Schmuckgestein einen wunderbaren, gesprenkelten Charakter gibt.
Die Färbung dieser Jade soll der Blattfarbe des Kawakawa Baumes entsprechen, den man mit Ausnahme des südlichen Teil der Südinsel sonst überall in Neuseeland findet.
Die Blätter des bis zu sechs Meter hohen Kawakawa Baumes (Macropiper excelsum) wurden von den Maori zur Wund und Schmerzheilung verwendet, wobei die Blätter über die verletzte Stelle gelegt wurden, um die Heilung zu beschleunigen.
Auch als Aufguss für einen Tee fanden diese Blätter Verwendung.


Kahurangi Jade - Die Klarheit des Himmels

Twist Schmuck Anhänger aus Kahurangi Jade
Twist Schmuck Anhänger aus Kahurangi Jade

 

Das Wort Kahurangi bedeutet übersetzt soviel wie "Die Klarheit des Himmels".

Kahurangi Jade ist eine transparente, grüne Nephrit Jade mit einer leichten, wolkenartigen Streifenbildung, die an Federwolken erinnern.

Diese Jade wird als Kahurangi eingestuft wenn sie frei von Mängeln, dunklen Flecken oder Verunreinigungen ist.

Folglich ist diese Jade eine der seltensten und meist geschätzten Sorten neuseeländischer Nephrit Jade, die vor allem in der Maori Kultur zu den wertvollsten Besitztümern zählt.

 

 

 

 

 


Tangiwai Pounamu - Ein Stein entstanden aus Tränen

Tangiwai ist klar wie Glas, und reicht von olivgrün bis zur bläulich-grünen Farbe und ist die älteste Form des Pounamu.
Es ist ein Bowenit Gestein, welches sich in seiner Zusammensetzung und seinem spezifischen Gewicht zu dem Nephritgestein unterscheidet.
Der Tangiwai wird aus dem Bereich Piopiotahi (Milford Sound) bezogen.

Tangiwai hat seinen Namen von den Tränen, die aus einer großer Trauer kommen.
Tangi bedeutet "weinen" und wai bedeutet "Wasser" oder "Tränen".
Koko-Tangiwai, der vollständige Name für diesen Stein, bezieht sich auf eine tiefe Trauer, die nie vollständig heilt.

Es gibt viele traurige Geschichten, die von dem Ursprung des Tangiwai Pounamu erzählen.
In einer von ihnen weint Waitaiki auf einem Ufer Felsen am Piopiotahi (Milford Sound).
Ihr Ehemann Tamaahua wurde von Poutini, einem Taniwha (übernatürliches Wesen) gestohlen.
Waitaikis Tränen der Trauer formten den Tangiwai, den Tränen- Stein im Wasser.


Kokopu Jade - Der Forellen Stein

Kokopu Jade Twist- Der Forellen Stein
Kokopu Jade Twist- Der Forellen Stein

 

Kokopu ist eine der seltensten und exquisitesten Nephrit Jade Varietäten Neuseelands.

Der Name Kokopu ist die Maori Bezeichnung für drei der einheimischen Süßwasserfisch Sorten aus der Familie der Forellen.

Man findet die Forellen in Neuseelands Bächen und Flüssen mit ihren unterschiedlichen dunkelbraunen, olivgrünen und gelblichen Färbungen.

Nephrit Jade mit ähnlicher Farbe und Markierungen oder mit braunen Flecken, wird deshalb als Kokopu oder Forellen Stein bezeichnet.

 

 

 

 


Marsden Flower - Die Blumenjade

Marsden Flower Jade Blumenjade Twist
Marsden Flower Jade - Blumenjade Twist

 

Die Marsden Flower Jade / Blumenjade findet man im gleichnamigen Fluss Marsden nahe Hokitika.

Eine sehr hübsche Neuseeland Jade die gerne bei Jadekünstlern aus Neuseeland Verwendung findet.

Die Blumen Jade ist eine recht seltene neuseeländische Jade, was sich im Preis der Produkte widerspiegelt.

 

 

 

 

 


Totoweka Jade - Das Blut des Weka

Die Übersetzung der Maori Bezeichnung Totoweka bedeutet soviel wie “Das Blut des Weka”.
Es handelt sich um eine grüne Jade mit rotbraunen Einschlüssen.


Arahura Jade

Diese Jade Art wird im gleichnamigen Arahura Fluss gefunden.
Die Färbung dieser Jade entspricht dem Apfelgrün.


Rimu Jade

Genannt nach dem Rimu Valleo entlang des Arahura Flusses.
Diese Jade zeichnet sich durch eine sehr dunkelgrüne Färbung aus.